Kategorien
Haushalt

Klimageräte Test – Worauf kommt es an?

Der Klimageräte Test ist ein Test, welcher durchgeführt wird, damit man Dir als Kunde sagen kann, welche Geräte dieser Kategorie gute Arbeit leisten und welche weniger. Es gibt mittlerweile schon so viele unterschiedliche Produkte auf dem Markt, dass es gar nicht so einfach ist, hierbei das richtige Modell für einen selbst heraus zu filtern. Deswegen nimmt sich dieser Aufgabe der Klimageräte Test an.

Gerade in der warmen Jahreszeit steigt die Anzahl der Käufe von Klimageräten drastisch an. Kein Wunder – ist es doch im Inneren des Hauses bzw. der Wohnung sehr heiß, wenn die Temperaturen im Außenbereich schon weit über 30° Celsius liegen. Meist bietet es sich dann an, dass man erstmals in der Früh noch lüftet und dann alle Fenster und Rollos schließt. Doch auch diese Methode ist im Hochsommer oft nicht so wirksam, wie man es sich des Öfteren wünschen würde.
Alternativ wird dann auch gerne zu einem Ventilator gegriffen, doch bringt der nur kurzzeitig die gewünschte Wirkung der kühlen Luft. Zudem ist es nur wirklich direkt vor dem Ventilator angenehm – der gesamte Raum wird dadurch nie richtig abgekühlt.

Aus diesem Grund stellt es kein Wunder dar, dass immer mehr Menschen zum Kauf eines Klimagerätes tendieren. Dieses kühlt nicht nur einen Teil, sondern den gesamten Raum bestens ab. Manche Modelle sind sogar so konzipiert, dass sie nebenbei auch noch einen angenehmen Duft versprühen. Dieser Duft soll aber nur eine leichte Note sein, eine leichte Brise. Dies ist natürlich nicht mit einem Raumspray oder dergleichen zu vergleichen. Diesen Aspekt weisen auch nur wenige hochwertige Produkte auf – Gang und Gebe ist diese zusätzliche Funktion so nicht.

Welche Hersteller machen die besten Klimageräte

Aber zurück zum Klimageräte Test. Dieser schaut sich erstmals die Angaben bzw. Versprechen der Hersteller an. All diese Aspekte, welche vom Hersteller versprochen werden, muss das Gerät auch mit sich bringen. Deswegen wird beim Klimageräte Test erstmals dieser Bereich untersucht, getestet und abgearbeitet.

Dann kommt der zweite Teil vom Klimageräte Test, bei welchem Aspekte untersucht werden, welche jedes Produkt dieser Kategorie aufweisen sollte.
Alle beiden Teile bringen dann einzelne Ergebnisse, welche dann zu einem Abschluss gebracht werden. Daraus ergibt sich dann eine Note – Benotungssystem wie aus der Schule bekannt. Je niedriger die Zahl, desto besser hat das Produkt abgeschnitten. Testsieger sind natürlich mit einer Note 1 ausgezeichnet.

Was ist gut und was ist schlecht?

klimageräte testBei dem Klimageräte Test wird Dir aber nicht nur einfach der Testsieger präsentiert und dessen Note. Auch die einzelnen Ergebnisse des Tests an sich werden dem Kunden bekannt gegeben. Immerhin sollst Du ja auch allgemeine Informationen zum gewünschten Produkt bekommen und Dich demnach für den Kauf eines solchen Geräts entscheiden. Nur mit der Angabe der Note alleine, könntest Du keine richtige Entscheidung für Dich treffen.

So zählen Besonderheiten natürlich auch zum Klimageräte Test, als auch die eigentlichen Eigenschaften von den Produkten. Weist das Modell die Funktion mit dem Duft auf – welche wir bereits im vorigen Abschnitt erwähnt hatten – wirkt sich dies natürlich positiv auf die Bewertung aus. Sollte der Rest des Klimageräte Tests jedoch mehr schlecht, als recht ausfallen, kann es auch diese positive Zusatzfunktion nicht heraus reißen, wie man so schön sagt.

Beim Klimageräte Test wird schon darauf geachtet, dass es ehrlich gehandhabt wird und dass Du gute und genaue Angaben geboten bekommst. Immerhin soll Dir dieser Test ja auch ein Hinweis bzw. ein Anhaltspunkt für den künftigen Kauf sein.

So gehört zum Beispiel die Energieeffizienz ebenso zum Klimageräte Test, als auch die Kühlleistung, der Lärmpegel oder der Abluftschlauch.
Die Energieeffizienz wird bei jedem elektrischen Gerät angegeben bzw. muss sogar angegeben werden. Alles was über A liegt – A, A+, A++ – ist ein guter Wert. Alles was darunter liegt – B, C, etc. – ist ein weniger guter Wert hinsichtlich der Energieeffizienz. Aus diesem Grund solltest Du auf jeden Fall ein Modell vom Klimageräte Test heranziehen, welches ein A oder mehr aufweist. Mit Weniger musst Du Dich zwingend nicht zufrieden geben.

Der Lärmpegel ist auch ein sehr interessanter Aspekt. So verursacht ein Ventilator schon Geräusche, da ist es bei einem anderen Klimagerät nicht anders. Doch sollte die Geräuschkulisse so niedrig wie möglich gehalten werden. Speziell dann, wenn Du sehr geräuschempfindlich bist, kann eine hohe Anzahl an Dezibel schon sehr nervenaufreibend sein. So hat der Klimageräte Test einen Wert zwischen 50 und 60 Dezibel als Norm genannt. Alles was darunter liegt, sollte natürlich bevorzugt werden. Je niedriger die Zahl Dezibel ist, desto weniger Lärm wird erzeugt. Bist Du sehr geräuschempfindlich, solltest Du darauf achten, dass das Gerät nicht über 60 Dezibel liegt.

die Kühlleistung im Klimageräte Test

Der Test schaut sich aber auch noch andere Aspekte an – zum Beispiel die Kühlleistung. Die Kühlleistung wird in W angegeben. Der Klimageräte Test gibt einen Wert zwischen 2.000 und 2.800 W als Norm an. Sollte ein Gerät darunter liegen, ist es weniger geeignet. Hochwertige Modelle gibt es hingegen auch, welche eine Kühlleistung von guten 3.500 W aufweisen. Dieser Wert ist dann schon nochmals um einiges besser, als die Norm. Aber auch hier musst schlussendlich wieder Du entscheiden, was Dir gefällt und was Du haben möchtest.
Bei der Wahl der Kühlart gibt es hingegen keine großen Unterschiede. Entweder weißt ein Klimagerät eine Luftkühlung auf oder aber eine Luft-Wasser-Kühlung. Mehr Möglichkeiten stehen soweit nicht zur Auswahl.

Auch wird beim Klimageräte Test darauf geachtet, dass ein Abluftschlauch vorhanden ist. Dieser muss im Lieferumfang auf jeden Fall enthalten sein. Ansonsten solltest Du zu einem anderen Produkt greifen.

Zudem ist es beim Klimageräte Test auch noch wichtig, ob und wie ein Gerät transportierbar ist. So könnte es ja durchaus sein, dass Du nicht immer dasselbe Zimmer kühlen musst bzw. möchtest. Da würde es sich schon durchaus anbieten, wenn das Gerät einfach zu transportieren wäre. Ein praktischer Tragegriff ist an dieser Stelle nie verkehrt. Manche schweren Produkte dieser Kategorie haben sogar Rollen auf der Unterseite. So benötigst Du nicht mal einen großen Kraftaufwand. Das Klimagerät wird einfach von einem Zimmer ins nächste geschoben.
Wie Du siehst, arbeitet der Klimageräte Test sehr genau, damit Du die besten Informationen zu den einzelnen Produkten geliefert bekommst. Du wirst überrascht sein, welche Informationen Du so geboten bekommst. Auch wenn Du glaubst, Du kennst Dich schon aus – schau Dir den Test ruhig etwas näher an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.